SAVE-Foundation

Sicherung der landwirtschaftlichen Arten Vielfalt in Europa

Internationaler Workshop zur Erhaltung der Geflügelrassen im deutschsprachigen Raum

Sulmtaler HuhnIn der Geflügelzucht gibt es eine nahezu vollständige Trennung zwischen wenigen wirtschaftlich genutzten Zuchtlinien und einer Vielzahl von Rassen, die nahezu ausschließlich im Hobbybereich gehalten werden. Diese Tiere werden zumeist nur nach den für die Ausstellungen relevanten phänotypischen Merkmalen selektiert. Eine Dokumentation mit Einzeltiererfassung sowie Aufzeichnung von landwirtschaftlich interessanten Leistungsdaten und Verwandtschaftsverhältnissen erfolgt nur in sehr wenigen Ausnahmefällen. Im Workshop sollen neben einer Darstellung der Zuchtstrategien in Deutschland, Österreich und der Schweiz Strategien aufgezeigt werden, mit denen sich heimische Geflügelrassen auf züchterischem Wege für eine landwirtschaftliche Nutzung weiterentwickeln lassen.

Der Workshop wird in deutscher Sprache abgehalten.

Melden Sie sich an unter: http://www.bmel.de/SharedDocs/TermineVeranstaltungen/BMEL-Veranstaltungen/17-12-02-Gefluegelrassen.html

Fundus Agri-Cultura Alpina - Workshop in Feldkirch

Das Projekt Fundus Agri Cultura Alpina - Wissensplattform für traditionelle Landwirtschaft im Alpenraum - neigt sich dem Ende der finanzierten Phase zu. Daher veranstaltet das SAVE Projektbüro einen Workshop in Feldkirch, an dem alle Interessierten eingeladen sind:

7. Dezember 2017 Hotel Bären, Bahnhofstrasse 1, Feldkirch AT (http://www.hotel-baeren.at)

Hier die Agenda
09.30    Ankunft, Begrüssungskaffee
10:00    Stand der Arbeiten zum Abschluss der Projektphase
    Aktivitäten zur Öffentlichkeitsarbeit
    Diskussion
11:00    Praktische Arbeit: Beiträge, Verlinkungen, Aufschalten von Bildern und pdf’s
12:30 – 14:00     Mittagessen
14:00 – 15:00: Aussicht: Weiterführung des Fundus Agri Cultura Alpina. Ideen zu Öffentlichkeitsarbeit, weitere Projektphasen (Ausweitung in weitere Sprachräume; mögliche Finanzierungen)
15:00    Abschluss und farewell

Auskünfte und Anmeldungen bei: Waltraud Kugler office@save-foundation.net

Die SAVE eNews edition 3/2017 sind online!

Themen der aktuellen Ausgabe:

  • Agrobiodiversität in Portugal:SAVE Jahreskonferenz 2017
  • Gemeinsame Agrarpolitik der EU
  • Schafhaltung und gelebtes kulturelles Erbe im Kosovo
  • Prähistorischer Mais betont den Wert genetisch diverser Ressourcen
  • IMAGE Dialogue Forum: Seuchenrechtliche Regelungen
  • Crop Wild Relatives und Klimawandel
  • Neues Werk über Esel: Current Donkey Production and Functionality
  • Und das noch: Plagiate in EU Glyphosat Studien

Die SAVE Partner erlebten ein interessantes und dynamisches Meeting 2017 in Nord-Portugal

Newsletter abonnieren